MDK-Schulung für Pflegepersonal

Fortbildungspflicht für Pflegefachkräfte gemäß § 132 SGB V

Qualität und Qualitätssicherung haben in der ambulanten und stationären Pflege einen hohen Stellenwert. Aus diesem Grund prüft der Medizinische Dienst der Krankenkassen (MDK) seit 2014 auch die Einhaltung der Fort-bildungspflicht für Pflegefachkräfte aus Pflegeeinrichtungen und ambulante Pflegedienste.

Hierzu ist kein Erste-Hilfe-Kurs gemäß berufsgenossenschaftlicher Richtlinien BGG 948 erforderlich.

Mindestens vier Fortbildungsstunden müssen alle 2 Jahre absolvieren. Dies regelt die Ergänzung zum Rahmenvertrag nach § 132 SGB V.

Der MDK fordert regelmäßige Erste Hilfe Schulungen

Im Rahmen der MDK-Qualitätsprüfung muss ein Pflegedienst nachweisen, dass ihre Pflegekräfte regelmäßig in Erster Hilfe geschult werden und verbindliche Regelungen für das Verhalten in Notfällen existieren.
Mit unserer Erste-Hilfe-Fortbildung speziell für Pflegekräfte können Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen ihre Mitarbeiter in Erster Hilfe Schulen und gleichzeitig qualifiziert Fortbilden.

Kursinhalt

Hauptziel der Fortbildung – Alltagsprobleme in der Altenpflege aufgreifen, den Pflegekräften Sicherheit geben, Ängste und Wissensdefizite zu den von Ihnen definierten Themen abbauen.
Themen können beispielsweise sein:

  • Allgemeines Vorgehen im Notfall und der Notruf
  • Auffinden und Erkennen einer bewusstlosen Person
  • Herz-Lungen-Wiederbelebung
  • Einblick in die Frühdefibrillation (AED)
  • Herzinfarkt und Schlaganfall
  • weitere Themen auf Wunsch

Dieser Kurs ist nicht über einen gesetzlichen Träger erstattungsfähig. Die Kostenübernahme nach DGUV-Vorschrift wird lediglich für die Aus/-Fortbildung für Ersthelfer Betriebe von anteilig 10% der Belegschaft übernommen. Diese Qualifizierung ist als Ganztagesschulung mit 9 Unterrichsstunden angelegt.

Zielgruppe

  • Examinierte Pflegekräfte
  • Pflegehilfskräfte
  • Nachbarschaftspflegekräfte
  • Alle die Interesse an der Pflege haben

Kursinformationen

  • Lehrgangsdauer: 2 Unterrichtseinheiten a 45 Minuten
  • Kosten je Teilnehmer: 15,00 €
  • Mindestteilnehmer: 6
  • Maximalteilnehmer: 15
  • Fahrkosten:bis 15 km ab Geschäftssitz Rehfelde frei, jeder weitere km 0,30 €

Um eine Kursanfrage stellen zu können, klicken sie bitte auf den nachfolgenden Link: Anforderung eines eigenen Kurses für Betriebe/Vereine/Schulen.