Corona Hygienekonzept & Maskenpflicht

Es gilt in allen Erste-Hilfe Ostbrandenburg Kursen ab sofort eine allgemeine Maskenpflicht, akzeptiert werden OP-Masken und FFP2 Masken! (Altagsmasken können leider nicht mehr akzeptiert werden)

Halten sie beim Betreten der Kursräume ausreichend Abstand und treten sie bitte nur einzeln ein.

Für die Teilnahme an einem Erste Hilfe – Kurs ist das Tragen einer Mund-Nase-Bedeckung während des gesamten Kurses notwendig. Da wir ärztliche Attests nicht kontrollieren dürfen, ist die Teilnahme ohne Mund-Nase-Bedeckung leider Nicht möglich.

Wir bitten alle TeilnehmerInnen, eine eigene Mund-Nase-Bedeckung bereits ab dem Betreten des Gebäudes zu tragen und nach Möglichkeit eine zweite Mund-Nasen-Bedeckung zum Auswechseln dabei zu haben.

Die Einhaltung und Umsetzung der vorgeschriebenen Hygienestandards ist natürlich weiterhin in unseren Kursen sichergestellt.

So gibt es bei Erste-Hilfe Ostbrandenburg:

  • für alle TeilnehmerInnen gibt es je 1 Paar Einmalhandschuhe
  • alle TeilnehmerInnen erhalten für die angepasste Übung der Beatmung, eine nachweislich desinfizierte Maske
  • für Übungen steht keimarm verpacktes Verbandmaterialien zur Verfügung
  • nach Benutzung von Mehrweg-Übungsmaterialien erfolg eine Flächendesinfektion
  • es finden mehr kurze Lüftungspausen statt
  • Veränderungen im Ablauf der Teilnehmerübungen
    • keine Ausbilderdemonstrationen am Teilnehmer
    • bis auf weiteres keine Paar- oder Gruppenübungen
    • die Helmabnahme wird am Phantom LittleAnneJunior als Einhelfermethode trainiert
    • die HLW wird als Einhelfermethode trainiert
    • die Zweihelfermethode der Helmabnahme und der HLW erfolgt durch Videodemonstation, wie auch das Thema Verbände u.ä.

Weiterhin haben wir im Zuge der aktuellen Lage die Teilnehmerübungen grundsätzlich angepasst und die Hinweise der DGUV Qualitätssicherungsstelle Erste Hilfe vom 07.08.2020 umgesetzt.

Die allgemeinen Abstandsregeln sind natürlich auch in den Erste-Hilfe Ostbrandenburg Kursen zu beachten.

Personen mit Symptomen einer Covid-19-Erkrankung und Personen, die innerhalb der letzten 14 Tage Kontakt mit Infizierten hatten oder sich in einem Risikogebiet außerhalb der Bundesrepublik Deutschland aufgehalten haben, dürfen NICHT am Kurs teilnehmen.

Die Gesundheit unserer TeilnehmerInnen und MitarbeiterInnen in den Kursen hat für uns oberste Priorität.
Unsere Maßnahmen zum Infektionsschutz müssen deshalb auch immer wieder an die aktuelle Lage angepasst werden.

Links:
Informationen zum Corona Virus unter
https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/nCoV.html

Informationen zu Covid-19 Symptomen unter
https://www.rki.de/SharedDocs/FAQ/NCOV2019/FAQ_Liste.html

Umbuchungen
Trotz vieler Bemühungen kommt es leider vereinzelt noch zu Corona-bedingten Kursausfällen. Sollte dies für ihren Kurs der Fall sein, bieten wir Ihnen Zeitnah einen Ersatztermin an. Sind Folgekurse Aufgrund der Corona-Situation ausgebucht, stellen wir weitere Kurse zur Verfügung.