„Inhouse“ – Kurse

Wir sind in ganz Ostbrandenburg unterwegst.

Gerne bieten wir Ihnen unsere Erste-Hilfe-Grundausbildung (9UE), die Erste-Hilfe-Fortbildung (9UE) oder zum Bsp. ein Reanimationstraining uvm. auch als Inhouse-Kurse in Ihren Unternehmen oder Ihren Verein an. Klicken sie hier zur Buchung ihres eigenen Kurses.

Wenn Sie über einen Schulungsraum verfügen, kommen wir gerne auch zu Ihnen ins Haus. Die Voraussetzung für Außer Haus Kurse finden sie weiter unten auf dieser Seite.

Folgende Kursmöglichkeiten können wir ihnen z.B. bieten. Gerne gestalten wir den Inhalt eines Kurse auch individuell nach ihren Bedürfnissen.

  • Erste Hilfe Grundausbildung [9UE] (betriebliche Ersthelfende / Führerscheinkurs)
  • Erste Hilfe Fortbildung [9UE]
  • Aus- und Fortbildung in Bildungs- und Betreuungseinrichtungen [9UE]
  • spezialisierte Erste Hilfe Kurse [4UE]
    • Reanimationstraining mit AED
    • Kindernotfälle
    • Notfalltraining
    • Sportunfälle
  • spezialisierte Erste Hilfe Kurse [6UE]
    • Reanimationstraining mit AED, lebensbedrohliche Erkrankungen
    • Reanimationstraining mit AED, Verletzungen und Verbände

Inhouse-Kurse sind ab mindestens 6 Teilnehmern möglich.

  • In der Regel muss der Lehrgangsraum mindestens 50 m² groß sein.
    • Bei weniger als 15 Teilnehmern ist es ausreichend, wenn 10 m² für die Lehrkraft und pro Teilnehmer mindestens 2 m² zur Verfügung stehen. Eine Grundfläche von 25 m² darf allerdings in keinem Fall unterschritten werden. Der Raum darf nicht durch Tische o.ä. zugebaut sein.
    • Es müssen ausreichend Stühle für die Teilnehmer sowie für die Lehrkraft und 1 Tisch für Schreibarbeiten vorhanden sein. Die Bestuhlung sollte in U-Form aufgestellt sein.
  • Es muss 1 Flipchart oder 1 Pinwand mit 1 Flipchart-Block Papier vorhanden sein.
  • Wenn kein Beamer oder TV (mit HDMI-Anschluss) vorhanden ist, bitten wir Sie uns vorab darüber zu Information.
  • Desinfektionsmittel für die Handdesinfektion der Kursteilnehmer
  • Flächendesinfektion für die Reinigung genutzter Flächen

Kursinhalte und Dauer, erforderliche Vorkenntnisse und Preise orientieren sich auch bei Inhouse-Veranstaltungen an den Daten und Preisen für Kurse in unseren Räumen.

Wir sind von den gesetzlichen Unfallversicherungsträgern zur Aus- und Fortbildung betrieblicher Ersthelfer ermächtigt. Auch bei Kursen in Ihrem Unternehmen können wir die Kursgebühren für die Aus- und Fortbildung betrieblicher Ersthelfer direkt mit Ihrem zuständigen Unfallversicherungsträger abrechnen (§ 23 SGB VII) , bitte erkundigen Sie sich vor Buchung der Kurse, bei ihren Unfallversicherungsträger (Unfallkasse oder Berufsgenossenschaft) ob vorab eine Kostenübernahme oder ein Seminargutschein beantragt werden muss und wieviele Mitarbeiter sie über Ihren Träger bei uns anmelden können. Je nach Unternehmensart werden für 5%, 10% oder 20% der Mitarbeiter die Kosten für einen Erste Hilfe Kurs übernommen. Ob ihr Unternehmen Anspruch auf mehr Ersthelfende hat, können Sie ebenfalls über diesen Weg erfahren.

Weitere Informationen finden Sie hier. (Externer Link zur DGUV)